Liebe Freunde,

aufgrund der derzeitigen Situation findet unsere neue Ausstellung mit dem Thema "Ein Meer von Rosa" wieder im Schaufenster der Galerie statt.

Auch wenn die Lage nicht rosig ist, ist es Zeit für ein bisschen Leichtigkeit. Zeit für die lichte Farbe des noch jungen Jahres, die mit verschwenderischer Sorglosigkeit Bäume, Himmel und Wiesen übergießt. Rosa, diese einfache Mischung aus Rot und Weiß, steht auch für Süße, Romantik und Schwärmerei. Die rosarote Brille vor der rauen Wahrheit gilt es hingegen zu vermeiden, ebenso wie das Von-Allem-Zuviel im rosa Kinderzimmer des Mädchens und im Ballkleid der Debütantin. Die Grenze zu Kitsch und Altbackenem ist fließend. Mit Hilfe der Verbalglobalisierung lässt sich dem ausgezeichnet entgegensteuern, und aus biederem Rosa wird Peach und Pink. Die Vielfalt des Farbtons und seiner Bedeutung ist eine Steilvorlage für die Künstlerinnen und Künstler von zettzwo.

ab 9.4. Vera Holzwarth und Pavel Miguel
ab 16.4. Stefanie Pietz und Wolfgang Kopf
ab 23.4. Karin Münch und Andreas Ramin
ab 30.4. Katja Wittemann und Alexander Holzmüller

Schaut doch mal vorbei, es würde uns sehr freuen.

Eure zettzwo Produzentengalerie

Vera Holzwarth, "Ein Meer von Rosa", Acryl auf Leinwand, 140 x 115 cm, 2021


Artikel am 14.01.2018 in "der SONNTAG"